Eisenach in Thüringen

Die reizvoll am Tor zum Thüringer Wald gelegene Wartburg-Stadt Eisenach rückte mit der Öffnung der Wiedervereinigung in die Mitte Deutschlands. Die Stadt ist hervorragend erreichbar - über drei Anschlüssen an die A4, drei Bundesstraßen (B7, B19 und B84) sowie die Bahnmagistrale Frankfurt/Main-Berlin mit ICE/IR-Halt und über den naheliegenden Verkehrslandeplatz Eisenach-Kindel. [Das Eisenacher Rathaus] Nach der Wende 1989/90 entwickelte sich die thüringische Stadt zu einem wirtschaftlichen und touristischen Zentrum im Freistaat. Wirtschaftlich profitiert die Stadt dabei insbesondere von ihrer Lage, der guten Infrastruktur und von qualifizierten Arbeitskräften, aber auch von ihrer reizvollen Umgebung.